Naturkosmetik - Kosmetik aus dem Garten

Nelkenwurz


Geum urbanum

 Bildquelle: Ernst Klett Verlag - Nelkenwurz - Geum urbanumDer Name klingt recht profan gegen jenen, den die heilige Hildegard von Bingen demKraut gab: "Herba benedikta" - gesegnetes Kraut. Die Pflanze war als Stärkungsmittel nach schweren Erkrankungen  Bildquelle: Ernst Klett Verlag - Nelkenwurz - Geum urbanumgebräuchlich. Der heutige Name kommt lediglich vom Geruch der Wurzel; sie duftet nach Gewürznelken.
Aber nicht nur der Duft, auch der Gebrauch ähnelt dem der Nelken. Nelkenöl wurde einst bei Zahnschmerzen verschrieben; Nelkenwurz hilft bei Mundgeruch.
Zerkleinern Sie eine Handvoll getrocknete Wurzeln, die Sie am einfachsten in der Apotheke bekommen. (Andernfalls müssen Sie die Wurzel im Frühjahr oder Herbst ausgraben. Das ist nicht ganz einfach; die Pflanze versteckt sich gern in Hecken und Gestrüpp.) Übergießen Sie die Wurzel mit einem Viertelliter kaltem Wasser, decken Sie das Gefäß zu und lassen Sie es drei Stunden lang stehen! Dann müssen Sie die Mischung kurz aufkochen und abfiltern. Das schmeckt nicht sehr gut, hilft aber zuverlässig Ihrem Atem.

Nelkenwurz in der Naturmedizin

Google
 

Web   www.lauftext.de

Naturkosmetik © PhiloPhax Internet - Holzgerlingen

Weitere Publikationen finden Sie unter Lauftext.de